Investitionen in eine neue Ära

Anlagethemen 2023

THEMA 4

Investitionen in Sicherheit

Die letzten 20 Jahre waren von mehreren starken globalen Trends geprägt: Desinflation, ultrabilliges/kostenloses Geld für Kreditnehmer und die weltweite Verfügbarkeit von Rohstoffen, Waren und Dienstleistungen, die die Preise drückten.

Seit 2021 gibt es eine 180-Grad-Wende. Die COVID-19-Pandemie, die sich daraus ergebenden Konjunkturimpulse und die eskalierenden geopolitischen Spannungen haben ein neues Umfeld hoher Inflation ausgelöst, das größtenteils auf einen Mangel an billiger Energie und anderen Rohstoffen, stark steigende Zinsen und eine Umkehr der Globalisierung zugunsten von Nearshoring zurückzuführen ist. Diese Veränderungen sind nicht vorübergehender, sondern struktureller Natur. Die neue Wirtschaftsära erfordert eine völlig andere Investitionsmentalität. Wir sehen Investitionsmöglichkeiten in den Bereichen Energieerzeugung/-infrastruktur, Lebensmittel-/Wassersicherheit, Cyber-sicherheit, Kreislaufwirtschaft/Recycling sowie in der industriellen Automatisierung.

UNSERE EMPFEHLUNGEN

Zu den anlagefähigen Unterthemen dieses Megathemas der neuen Ära gehören:

  • Rohstoffeffizienz: Investitionen in führende Unternehmen der Kreislaufwirtschaft sowie Fokus auf lokale Produktion von Nahrungsmitteln, Energie, Waren und Dienstleistungen.
  • Energiesicherheit: Energietransport- und -speicherinfrastruktur, Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien/Biomasse, Batteriemetalle und Energiespeicherung, Wasserstoff-wirtschaft, Öl- und Gasexploration/-produktion.
  • Ernährungssicherheit und alternative Nahrungsmittel: Lösungen zur Bekämpfung von Mangelernährung durch wirksamere Bewässerungssysteme, Düngemittel und Technologien zur Steigerung der Ernteerträge sowie Unternehmen, die Lebensmittel-verschwendung bekämpfen. Technologien für Wassereffizienz, Recycling und Entsalzung.
  • Technologie-Sicherheit: Cybersicherheit, Halbleiter, Satellitentechnik und Netze.
  • Nearshoring-Gewinner: (z. B. Mexiko und Brasilien), industrielle Automatisierung und Software zum Management von Produktlebenszyklen.

HAUPTRISIKEN

  • Eine große globale Rezession würde wahrscheinlich zu einer schweren Zerstörung der Nachfrage nach Energie und Rohstoffen führen, die Rohstoffpreise senken und damit die Gewinne der Rohstoff produzierenden Unternehmen belasten. Es ist jedoch unwahrschein-lich, dass dadurch langfristige Trends gefährdet werden.
  • Die Anlagelösungen für dieses Thema beziehen sich hauptsächlich auf Aktien. Trotz der Relevanz des Themas und der attraktiven erwarteten Renditen unterliegen solche Lösungen den Bewegungen an den globalen Aktienmärkten.

Edmund Shing, Global Chief Investment Officer, BNP Paribas Wealth Management