BNP Paribas uses cookies on this website. By continuing to use our website you accept the use of these cookies. Please see our cookies policy for more information and to learn how to block cookies from your computer. Blocking cookies may mean you experience reduced functionality or be prevented from using the website completely.

BENOÎT LÉCHENAULT

Head of Agrifrance
BNP Paribas Wealth Management

Connect : Linkedin


Der 43-jährige Benoît Léchenault ist seit nunmehr über zehn Jahren Spezialist für Geschäfte mit ländlichen Immobilien bei BNP Paribas Wealth Management. Der Experte kennt sich mit Gutshöfen, Wein- und Forstgütern sowie Schlössern bestens aus und verbringt einen Großteil seiner Zeit mit der Begehung entsprechender Objekte. Frankreichs Hauptregionen – Bordeaux, Burgund, Champagne, Provence und die Region Centre – kennt er wie seine Westentasche.

Benoît Léchenault hat einen landwirtschaftlich orientierten Hintergrund. Er absolvierte ein Ingenieurstudium im Bereich Immobilienverwaltung und Agrarrecht. Die Anfänge seiner beruflichen Laufbahn sind im Elsass zu finden. Dort beriet er professionelle Kunden aus dem ländlichen Bereich (Großgrundbesitzer, Winzer, Forst- und Landwirte) und erstellte Immobiliengutachten.

1998  kam Benoît Léchenault zu Agrifrance, einem Anbieter von Beratungsdienstleistungen und Transaktionen rund um ländliche Immobilien, der auf eine über 40-jährige Unternehmensgeschichte zurückblickt.

In den frühen 2000er-Jahren wurde Agrifrance in die Private-Banking-Sparte von BNP Paribas Wealth Management integriert und steht seit 2007unter seiner Leitung. Mit seinem Team aus Agrar- und Weinbauingenieuren entwickelt er im Auftrag hochvermögender Kunden (Key Clients) ein komplettes Servicepaket, das Wirtschaftsprüfungen, Ausschreibungen , Vermögensplanung und Verhandlungen umfasst.