BNP Paribas uses cookies on this website. By continuing to use our website you accept the use of these cookies. Please see our cookies policy for more information and to learn how to block cookies from your computer. Blocking cookies may mean you experience reduced functionality or be prevented from using the website completely.

#Investments — 07.02.2018

Ein neuer Ansatz in der Portfolioverwaltung

Das Leistungsangebot der diskretionären Vermögensverwaltung gibt es schon seit über 20 Jahren und entwickelt sich ständig weiter. Das Ziel dieser Form der Vermögensverwaltung besteht darin, Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu bieten.

In den 90er Jahren haben sich diese Verwaltungslösungen – auch als Vermögensverwaltungsmandat oder mandatsbasierte Vermögensverwaltung bezeichnet – wesentlich weiterentwickelt. Sie wurden oft genutzt, um den Zugang zu den Aktienmärkten für Anleger zu erleichtern, die nicht über die Zeit oder ausreichende Kenntnisse verfügen, um ihr Portfolio selbstständig zu verwalten.

Lange Zeit bestand das Angebot bei dieser Art der Vermögensverwaltung aus Lösungen, die sich im Hinblick auf die Höhe des im Portfolio gehaltenen Aktienanteils, und der Risikobereitschaft des Kunden unterschieden. Inzwischen hat sich jedoch einiges getan, denn die Erwartungen der Kunden haben sich verändert. Die Lösungen müssen daher nicht mehr nur einem bestimmten Risikoprofil, sondern immer höheren und spezifischeren Anforderungen gerecht werden.

Kunden legen verstärkt Wert auf ein individuell abgestimmtes Portfolio, das ihren Vorstellungen und Neigungen entspricht und sich quasi in Echtzeit an die Marktbedingungen anpassen kann. Mit den für die Portfolioverwaltung verwendeten Technologien und Techniken können die Portfoliopositionen zielgerichteter und schneller angepasst werden, um die Marktbedingungen und besonderen Anforderungen des Kunden zu berücksichtigen.

BNP Paribas Wealth Management hat bereits vor einigen Jahren diese Neuausrichtung vollzogen und bietet individuelle Vermögensverwaltungslösungen an, die wirklich auf die speziellen Anforderungen eines jeden Kunden zugeschnitten sind.

"Wir gehen dabei - vor, wie ein Schneider bei der Anfertigung eines maßgeschneiderten Anzugs: Nach einer detaillierten Analyse wird das Portfolio passgenau auf die individuellen Wünsche des jeweiligen Kunden zugeschnitten."

Thibaud Gogny-Goubert

Head of Discretionary Portfolio Management, BNP Paribas Wealth Management

Diese Analyse kann zwar zeitaufwendig sein, sie ist jedoch für die Zusammenstellung des „richtigen“ Portfolios unverzichtbar. Was für den einen Kunden richtig sein mag, kann für den anderen falsch sein, denn die Ausgangsbedingungen sind niemals gleich.

Dieser neue Ansatz ist daher besonders „smart“, denn er wird von den Kunden und der Bank als bereichernde Erfahrung erlebt und hat darüber hinaus einen wertschöpfenden Effekt.